Birlik Döner legt Wert auf beste Qualität. Und weil wir auf Worte Taten sprechen lassen, sind wir zertifizierter HACCP Betrieb. Was verbirgt sich hinter diesem Kürzel?

Das HACCP-Konzept

HACCP steht für das Konzept Hazard Analysis and Critical Control Points. Auf Deutsch bedeutet dies so viel wie «Gefahrenanalyse kritischer Lenkungspunkte». Einfacher ausgedrückt: Durch ein standardisiertes und anerkanntes Prozedere werden Gefahren in den Produktionsprozessen (die dazu führen können, dass das Endprodukt verunreinigt oder gar unsicher ist) frühzeitig erkannt und reduziert. Auf diese Weise versucht HACCP, Gefahren zu vermeiden, anstatt das fertige Produkt auf die Auswirkungen dieser Gefahren zu untersuchen. Bei Birlik Döner geht es um viel: um höchste Reinheit und Qualität. «Gefahren» wären in Fall von Birlik Döner beispielsweise bakterielle Verunreinigungen.

Das HACCP-System kann auf allen Stufen der Lebensmittelkette eingesetzt werden, von der Lebensmittelproduktion und -zubereitung bis hin zur Verpackung, Distribution usw.

Die HACCP-Methode bzw. der HACCP-Prozess unterscheidet sich von traditionellen Qualitätskontrollmethoden: Bei den herkömmlichen Qualitätskontrollen wird das mögliche Auftreten von Gefahren oft erst dann identifiziert, wenn die Produktion bereits abgeschlossen ist und nichts mehr gegen die Gefahren unternommen werden kann.

Das Prinzip des HACCP:

    1. Gefahren analysieren (Hazard Analysis)
    2. Bestimmung der kritischen Kontrollpunkte (Critical Control Points)
    3. Überwachung festlegen
    4. Korrekturmassnahmen bestimmen
    5. Systemkontrollen vorsehen
    6. Dokumentieren

Weitere ausführliche Informationen zum HACCP bietet die Website des Bundes über die Lebensmittel- und Gebrauchsgegenständeverordnung.

Zertifikat

Mitglied des Schweizer Fleischverbandes SFF

Bei Birlik Döner wird jeder Arbeitsschritt einer Qualitätsprüfung unterzogen. Denn nur so ist es möglich, gleichbleibende Frische bei konstanter Qualität garantieren zu können. Dies reicht von der speziellen Birlik Döner Gewürzmischung über die Produktion an sich bis hin zum fertigen Endprodukt. Und damit auch die nachfolgenden Generationen an einem feinen Döner Freude haben können, versucht Birlik Döner so nachhaltig wie möglich zu produzieren.